Zauberhafte Musikschul-Matinee in Bernau, © Musikschule Grassau, Foto Ludwig Flug

Aktuelles

Wir schauen auf aktuelles Geschehen, auf Wettbewerbe, Erfolge, Konzerte, Ereignisse rund um die Musikschule Grassau.

Geschichte geworden ...
alle Berichte auf einer Liste

aktuell ...

Stiftungskonzert am 18.11.2017 im Alten Bad, Unterwössen

Unterwössen. Staunende Gesichter am ende eines wunderbaren Musikabends blieben nach dem Stiftungskonzert der Musikschule in der Schwimmhalle des Alten Bades. Jugendliche der Musikschule sagten ein musikalisches Dankschön für die Förderung durch die Hans und Erna Eigner Stiftung und die Wolfgang Sawallisch Stiftung.

Jugendkapelle Wössen absolviert Wertungsspiel mit "ausgezeichnetem Erfolg"

Brannenburg/Unterwössen. Aus einem Guss präsentierte sich die Jugendkapelle Wössen in Brannenburg in ihrer nun vierten Teilnahme an den Wertungsspielen im Bezirksmusikverband Inn-Chiemgau des Musikbundes Ober- und Niederbayern. Und am Ende staunten selbst die begeisterten jungen Musikanten: 92 von 100 möglichen Punkten vergab die dreiköpfige Jury an die knapp 30 jungen Musikanten und ihren Dirigenten Benedikt Paul. Das bedeutet erstmals eine Teilnahme mit „ausgezeichnetem Erfolg“, dem höchsten Prädikat der Wertung.

auch passiert ...

  • Seewind Harfendirndln der Musikschule gewinnen Wasserburger Löwen

    Unterwössen/Bernau. Die Seewind Harfendirndln sind ein neues Ensemble, das aus der Fusion der Musikschulen in der Musikschule Grassau hervor gegangen ist. Maria Weingartner (16 Jahre aus Bernau), Franziska Aberger (16 Jahre aus Hinterwössen) und Lena Kurfer (14 Jahre aus Unterwössen) haben dank ihrer Musiklehrerin Sigrid Meier, Unterwössen, zusammengefunden.

  • Wuid und Dahoim – Crossover trifft Volksmusik“

    Grassau. Für „Wuid und dahoim“ stand ein Konzert mit Witz, Frotzeleien, guter Laune und toller Musik. Manchmal glaubten sich die Zuhörer im Probenkeller ausgelassener, für Musik brennender Jugendlicher. Doch immer wieder wurde klar: Das waren mit Heinrich Albrecht, Gesang, Ziach, Johann Schmuck, Bassposaune, Alphorn, Tuba, und vor allem Thomas Hartmann, Klavier, über Landesgrenzen bekannte Musiker. Sie sind zudem Musiklehrer bzw. Musikschulleiter der Musikschulen Inzell, Grassau und Traunwalchen, die im Konzert aus dem Schema herkömmlicher Stile ausbrechen. Und das war ein Konzert im ausverkauften Kammermusiksaal des Anwesen Sawallisch, mitinitiiert von der gleichnamigen Stiftung.

  • Klaviermatinee Grassau zeigt sich als Geschenk

    Grassau. Reich beschenkt von jungen Musikern sahen sich die Zuhörer im vollen Kammermusiksaal des Anwesens Wolfgang Sawallisch am Ende der alljährlichen Klaviermatinee. Sie hatten von den Jüngsten bis zu jugendlichen Wettbewerbsgewinnern überzeugt. Es war der Morgen der Klavierduos.

  • Frühling im Wössner Gemeindesaal

    Unterwössen. Da startete der 10-jährige Lukas Auer, mit der Pretuler Polka auf seiner Ziach schmissig in den Sonntagabend. Und da war am Ende der Nachruf von Anton Bruckner wunderbar gespielt vom Hornquartett aus Theresa Lange, Maria Höper, Elias Walter und Johannes Weber. Dazwischen ein kleines, feines Programm des alljährlichen Frühlingskonzertes der hiesigen Zweigstelle der Musikschule Grassau.

  • Junge Gitarristen stellten sich in der Schulaula dem Publikum

    Grassau. In einem Vorspiel stellten sich am Dienstag, 28 März 2017, junge Gitarristinnen und Gitarristen der Öffentlichkeit. Sie lernen in der Gitarrenklasse der Musikschule bei Barbara Sprüderer.