Zweigstelle Schleching, © Uwe Wunderlich

Zweigstelle Schleching

Schleching, der Ort unserer Zweigstelle, ist ein sehr musikalisches Dorf. Neben dem Musikverein hat es ursprünglich gleich zwei Musikkapellen gegeben, die sich inzwischen als Zusammenschluss, als Musikkapelle Schleching, in der Region einen guten Namen macht. Als musikalisches Dorf gönnte sich der 1800 Einwohner starke Ort bis vor kurzem eine eigenständige Musikschule. Es war die kleinste, anerkannte Musikschule Deutschlands. Als Zweigstelle ist für uns nun vieles leichter geworden.

Unser Schwerpunkt liegt in der musikalischen Früherziehung und der musikalischen Grundausbildung. Wir setzen bereits in Kindergarten und Grundschule an und erfahren aus einer guten Zusammenarbeit mit beiden Institutionen sehr viel Zuspruch. Die Anforderungen der fortschreitenden Spezialisierung der jugendlichen Musiker können wir mit einer großen Musikschule im Rücken gut beantworten.

Die Zweigstelle unterrichtet 50 bis 60 Schlechinger Schüler. Es wird musikalische Früherziehung im Schlechinger Kindergarten angeboten (bei Stefanie Grutschnig), außerdem gibt es auch einen Kinderchor (Leitung: Jullia Wetter). Im September 2017 soll mit dem neuen Schuljahr das Klassenmusizieren an der Schule beginnen.

Unterrichtet wird im Musikraum des Musikverein Schleching in der Schlechinger Schule. Auftrittsort ist unter anderem der Pfarrsaal.

Zweigstellenleitung: Maria Blank

Die Geschichte der Musikschule Schleching

Wie die kleinste, staatlich anerkannte Musikschule der Bundesrepublik entstand
Details