Leitbild

Leitbild

Musikschule Grassau mit ihren Zweigstellen Marquartstein, Reit im Winkl, Bernau, Schleching, Staudach-Egerndach und Unterwössen.

Stand 05.03.2017

Die Schülerzahl der Musikschule ist mittlerweile auf knapp 1000 Kinder und Jugendliche bei etwa 450 wöchentlichen Unterrichtsstunden angestiegen. An der Schule unterrichten derzeit 40 Haupt– und nebenamtliche Musiklehrer.

Kooperationen

Das Profil der Musikschule Grassau ist durch ihre zahlreichen Kooperationen mit den örtlichen Musikvereinen, den Schulen, Kindergärten, der Kirche, dem aktiven Grassau, dem Lionsclub, der Wolfgang Sawallisch Stiftung, der Karl und Erna Eigner Stiftung, der Münchner Jugendmusik-Stiftung und der Gunter und Waltraud Greffenius Stiftung geprägt.

Veranstaltungen

In Zusammenhang mit der Musikschule werden jährlich hunderte von Veranstaltungen mit Beteiligung von Schülern und Lehrern musikalisch versorgt. Davon über 300 Termine in  Zusammenarbeit mit den örtlichen Musikvereinen.

Ensemblearbeit

Es gibt es 5 Jugendkapellen, 5 Kinderchöre, ein Streichorchester und 8 Musikkapellen, die fast ausschließlich mit Nachwuchs durch die Musikschule versorgt werden.

Besonders stark ausgeprägte Bereiche der Musikschule sind Bläser, Volksmusik, Klavier, Streicher, Kammermusik, Schlagwerk und das Klassenmusizieren (8 Projekte mit Schulen und Vereinen). Stark zugenommen hat in den letzten Jahren der Bereich der elementaren Musikpädagogik mit Kursen wie Musikgarten, musikalische Früherziehung, Schulchöre, Zither/Flöte/Singen Grundausbildung und das Instrumentenkarussell.

Freiwillige Leistungsprüfung

Der Fachbereich “freiwillige Leistungsprüfung“ - mit den Praxisprüfungen und drei Theoriekursen in D1, D2 und D3 - erfreut sich eines konstant hohen Zuspruchs von jährlich über 100 Teilnehmern.

Musikschule für Erwachsene, Begabtenförderung, Ensemblearbeit

Im Bereich Erwachsenen-Klassenmusizieren gibt es bereits 2 Gruppen (in Staudach und die Achentaler Holzblechblosn) und die 10er-Block-Karte für Einzelunterrichte.

Durch die Unterstützung der Stiftungen vergibt die Musikschule umfangreich Stunden für Begabtenförderung und Ensemblearbeit, was sich neben den vielen Musikgruppen in den konstanten  Wettbewerbserfolgen bei „Jugend Musiziert“ bemerkbar macht. Seit dem Bestehen der Musikschule gibt es regelmäßig Bundeswettbewerbsteilnehmer, die zahlreiche hervorragende Preisen verbuchen konnten.

Der Sozialfond der Wolfgang Sawallisch Stiftung, die Gunter und Waltraud Greffenius Stiftung und die Münchner Jugend Musikstiftung fördern Kinder und Jugendliche, denen finanzielle Mittel fehlen.

Pädagogik

Bei der Ausbildung junger Menschen sind uns vor allem folgende pädagogische Grundgedanken wichtig:

  • den Schüler da abzuholen, wo er gerade ist.
  • den Schüler zu positiver und sinngebender Freizeitgestaltung führen.
  • die Schüler zu fördern, zu stärken, aber auch im Positiven zu fordern.
  • den Schüler die Freude am Musizieren und echte Fähigkeiten auf dem Instrument zu vermitteln.
  • die Schüler für Musik verschiedenster Stilrichtungen zu begeistern.
  • das kulturelle Leben in Grassau und Umgebung mitzugestalten.

Für die Ausführung ihrer Ziele betreibt die Musikschule Öffentlichkeitsarbeit, kümmert sich um Sponsoring und organisiert eine eigene Veranstaltungsreihe mit Kinderkonzert, Jugendkonzert, 6-7 Schülerkonzerten, Jugendhoagart, Saitenmusiksoirée, Saitenmusisoirée, Seminare, Lehrerkonzerte, Fortbildungen sowie 40 -50 Vorspielabende, die sich eines stetig guten Besuchs erfreuen.
An der Musikschule gibt es über 50 verschiedene Musikgruppen.