Grassau - Skulptur „Mutter mit Kind“

Nummer: 14

Geschichte

Nach dem Umbau der Aussegnungshalle im Friedhof stellte sich für die Gemeinde die Frage einer dem Ort der Trauer angemessenen Ausgestaltung.

Sie hat den Unterwössener Bildhauer Andreas Kuhnlein damit beauftragt, der 2012 die anrührende Figurengruppe „Mutter mit Kind“ geschaffen hat.

"Hierbei ging es mir in erster Linie um den gegenseitigen Halt nach einem schmerzlichen Verlust. Einerseits das Vertrauen des Kindes zur beschützenden Mutter und andererseits die Verantwortung der Mutter für das Kind und dessen zukünftigem Leben". (Andreas Kuhnlein)