Grassau - Skulptur „Löwe"

Nummer: 12

Geschichte

Der Löwe krönte früher das Kriegerdenkmal für die Gefallenen des 1. Weltkriegs (1914-1918) an der Kirche. Das Denkmal wurde im Auftrag der Gemeinde vom Münchner Bildhauer Karl May entworfen und vom Grassauer Steinmetz Seibold angefertigt. Die Einweihung fand am 29.06.1923 statt. Die Kosten betrugen - inflationsbedingt - 400.000 Mark, die durch Spenden aufgebracht wurden.

Als das alte Kriegerdenkmal um 1970 durch ein neues ersetzt wurde, fand der Löwe im Kurpark einen neuen Platz.