Aussicht Bergwalderlebnisweg, © TI Marquartstein|publicdesign|Hans Vodermeier

Wandern mit Kindern

Kleine Pause auf der Wanderung zur Grassauer Hefteralm, © Tourist-Information Grassau | Hammerdinger
Auf dem Weg zur Hefteralm

Obwohl die Chiemgauer Alpen um Grassau und Rottau auch erfahrenen Bergsteigern etwas bieteen, fühlen sich jedoch besonders Familien in unserer Bergwelt wohl. Hier haben Sie unzählige Möglichkeiten, einen aktiven und erlebnisreichen Wanderurlaub mit Ihrer ganzen Familie zu verbringen. So manche Alm ist sogar mit dem Kinderwagen erreichbar, sodass sogar die Allerkleinsten mit auf Tour gehen können.

Tourenvorschläge die ganze Familie

  • Bergwalderlebnisweg: Nur wenige Minuten von Grassau und Rottau entfernt liegt die Hochplatte. Mitten im Almgebiet befindet sich der Bergwalderlebnisweg, eine ideale Tour für die ganze Familie. Die Rundtour um den Staffen bietet nicht nur eine abwechslungsreiche Landschaft und wunderbare Aussicht, sondern auch viele Stationen für Erwachsene und Kinder. Vorhanden sind eine Hängebank, Infotafeln, eine Spielhütte und Vieles mehr.
    Der Startpunkt ist bequem mit der Hochplattenbahn erreichbar (mit der kostenlosen Gästekarte gibt`s eine Ermäßigung). Die dort gelegene Staffnalm mit eigenem Spielplatz und Sonnenterrasse ist ideal für eine Stärkung nach der Rundtour.
  • Panoramaweg Kampenwand: Mit der Kampenwandbahn in Aschau können Sie sich den steilen und langen Marsch bis fast zum Gipfel sparen. Die Bergstation befindet sich direkt bei der Sonnenalm, wo Sie sich stärken und den Ausblick genießen können. Der Panoramaweg führt Sie in ca. einer halben Stunde bis zur Steinlingalm. Auf dem Weg können Sie den Chiemsee in seiner ganzen Pracht bestaunen. Die Wanderung ist kinderwagengeeignet.
  • Wanderung zur Maisalm: Nach einer kurzen Autofahrt (ca. 15 Minuten) können Sie den Wanderparkplatz Hintergschwendt außerhalb von Bernau am Chiemsee erreichen. Auf einer halbstündigen Wanderung können Sie bis zur Maisalm wandern und sich auf eine deftige Almbrotzeit freuen. Der Weg führt Sie entlang eines Bächleins und ist so beschaffen, dass Sie die Tour auch mit einem Kinderwagen machen können.
  • Moorerlebnisweg: Der Moorerlebnisweg führt Sie durch das Naturschutzgebiet Kendlmühlfilzen. Zahlreiche Spielstationen wie ein Fort oder Rätselstationen bringen Spaß für Groß und Klein. Genauere Infos finden Sie hier.
  • Hefteralm: Sie können entweder direkt vom Tal aus loswandern oder sich einen großen Teil der Strecke sparen und mit dem Auto bis zum Wanderparkplatz auf dem Strehtrumpf fahren. Die Gehzeit beträgt so ca. 90 bis 45 Minuten. Die Hefteralm ist ein echtes Highlight für Familien! Da die Strecke sehr kurz ist, können auch die Kleinen getrost mitwandern. Viele Tiere wie Zicklein, Hasen oder kleine Ponies können bestaunt und zum Teil auch gestreichelt werden. Wenn Sie da sind unbedingt den Kaiserschmarrn probieren! Hier geht's zur verlängerten Almentour. (Achtung: Die Wanderwege im Grassauer Almgebiet sind nicht kinderwagengeeignet)

Achentaler Wanderpass

Ihren persönlichen Wanderpass können Sie kostenlos bei uns in der Tourist-Information abholen und sich so die Achentaler Wandernadeln in Bronze, Silber, Gold oder Eichlaub erwandern. So erleben Sie nicht nur die Chiemgauer Bergwelt, sondern erhalten am Ende sogar noch eine weitere schöne Erinnerung daran.

Foxytour

Wenn’s mal etwas Abwechslung sein soll, können Sie unsere Grassauer Foxytour ausprobieren. Mittels Geocaching können Sie alles Sehenswerte in und um Grassau und Rottau abwandern oder unseren Ort mit dem Rad erkunden. Kleine Rätsel auf dem ganzen Weg verteilt bieten viel Spaß und Abwechslung auf der Tour. Am Ende gibt’s sogar ein kleines Geschenk bei uns in der Tourist-Information.

Kraxenverleih

Für längere Wanderungen können Sie sich in der Tourist-Information Grassau mit Ihrer Gästekarte kostenlos eine Kraxe ausleihen. Die Kraxe ist für Kinder bis 22kg ausgelegt und ist sehr komfortabel zu tragen, sodass auch anspruchsvollere Touren mit Kind kein Problem mehr darstellen. So geht’s: Einfach anrufen oder vorbeischauen und die Kraxe reservieren, Pfand (Ausweis, Autoschlüssel, etc.) hinterlegen und schon kann es losgehen. Bitte beachten Sie, dass die Trage bis spätestens 16:30 Uhr wieder in der Tourist-Information sein muss.

 

Tourenkarte

Kuh an der Tränke, © Obermaier

Wandern, Radfahren und vieles mehr. Alle Grassauer und Chiemgauer Touren können Sie sich hier ansehen und direkt runterladen.
Details