Deckelsammelprojekt

Deckelsammelprojekt, © GM Grassau / E. Lewerentz
Deckelsammelprojekt

... beendet!
Auch unsere Schule beteiligte sich eifrig daran. Der Rotary  Club Chiemsee, insbesondere Herr Prof. G. Goebel bedankt sich herzlich bei allen Sammlern.
„17. Dezember 2018: Nach zweieinhalb Jahren haben wir, der Rotary Club Chiemsee, unsere Sammelaktion zum Weltpoliotag am 24.10. beendet. In einer letzten Aktion wurden am 17. Dezember 2018 an der Sammelstelle in Prien 1,95 Mio. Deckel abtransportiert. Das erreichte Ergebnis kann sich sehen lassen, rund 3,9 Tonnen reichen zur direkten Finanzierung von 3.900 Impfungen gegen Polio. Da die Bill Gates-Stiftung den Erlös großzügig verdreifacht, können insgesamt 11.700 Impfungen finanziert werden!
Gesammelt wurde in Kindergärten, Schulen und Getränkemärkten  der Gemeinden  Aschau, Marquartstein, Grassau, Prien und Rimsting. 
Der Dank des Rotary Club Chiemsee geht an alle Unterstützer und Förderer. Dazu gehörten stellvertretend die Bürgermeister Jürgen Seifert (Prien) und  Solnar (Aschau).Seit vielen Jahren engagiert sich Rotary International für die Eindämmung von Kinderlähmung (Polio) weltweit. Noch immer gibt es Verbreitungsgebiete in Asien (Afghanistan, Pakistan) und Afrika (Nigeria), weltweit gab es 2016 noch 75 Neuerkrankungen. Meist über verschmutztes Wasser wird das Virus verbreitet, bei einem von 200 Infizierten kommt die Krankheit zum Ausbruch, aber alle Infizierten können sie übertragen. Am meisten gefährdet sind Kleinkinder unter fünf Jahren, neben Verkrüppelung kann es bis zum Tod durch Atemlähmung führen. Mit dem großen Erfolg der Sammelaktion konnte so ein wertvoller Beitrag im Kampf gegen Polio geleistet werden.“
Für den Rotary Club Chiemsee: Pastpräsident Prof. Gerhard Goebel, Thomas Buchberger und Axel Friedmann