Barrierefreiheit

Beauftragter für Senioren und Menschen mit Behinderung

Rudi Klingler

Der Seniorenbeauftragte wird vom Gemeinderat bestellt, ist ehrenamtlich tätig und hat unter anderem die Aufgabe, Sprachrohr und Ratgeber der älteren Generation zu sein.

Viele Interessen sind vergleichbar bzw. identisch mit den Interessen behinderter Menschen.

Daher werden die beiden Ehrenämter oft von derselben Person ausgeführt.

So auch in Grassau.

Dabei geht es darum, allen Menschen gleiche Zugangschancen zum öffentlichen Leben zu gewährleisten, ihnen zu helfen, am Leben gleichberechtigt teilzunehmen.

Hintergrund ist die Verpflichtung unseres Landes, die es mit der Annahme der Behindertenrechtskonvention der UN übernommen hat. Die lässt sich sinngemäß auch auf die älteren Menschen übertragen und kann mit den beiden Schlagwörtern:

  • Barrierefreiheit und Inklusion umschrieben werden.

Ein praktisches Beispiel:

Der Behinderten und Seniorenbeauftragte einer Gemeinde wird aufgefordert, im Rahmen der Beteiligung öffentlicher Belange gemäß §4 Abs.1 BauGB (Baugesetzbuch) Stellung zu nehmen bei Aufstellung oder Änderung von Flächennutzungs- und Bebauungsplänen, damit die spezifischen Interessen der Älteren und Behinderten Gehör finden.

oder

Er vermittelt bei Problemen, die an ihn herangetragen werden, die richtige Adresse, wo das Problem gelöst werden kann.

Beispielsweise, wenn jemand sein Auto behinderten- oder altersgerecht umbauen lassen will.

Aufgabenbereich des Behinderten- und Seniorenbeauftragten ist also Beratung und Vermittlung von Hilfe. Es gibt ja eine Fülle von Hilfsangeboten in jeder prekären Lebenslage, die aber nicht jeder kennt.

Caritas und Diakonie sind nur besonders bekannte Institutionen, die in Notlagen konkrete Hilfe anbieten.

Der Landkreis Traunstein hat eine Broschüre herausgegeben, die alle wesentlichen Hilfsangebote und Adressen zusammenfasst. Diese liegt in allen Rathäusern nebst vielen anderen Informationsblättern zur Mitnahme aus.

Wenn Sie auf den Seiten "Grassau barrierefrei" Fehler entdecken, bitte schreiben Sie mir oder rufen Sie mich an, damit ich mich darum kümmern kann.

Vielleicht haben Sie Anregungen? Das wäre ganz besonders erwünscht.