vier verschiedene Eintrittskarten liegen auf einer scharzen Fläche, © Museum Salz und Moor / Stefan Kattari

So erreichen Sie uns ...

Das Museum Salz & Moor liegt direkt an der B305 zwischen Grassau und Rottau.

Die Haltestelle Klaushäusl wird von den normalen Linienbussen und von der Chiemseeringlinie angefahren. Am Haus führt der Achentaltradweg vorbei. Zu Fuß ist das Museum Salz & Moor von Grassau und Rottau in jeweils einer halben Stunde bequem zu erreichen.

… mit dem Auto

Aus München kommend empfehlen wir die Autobahnausfahrt 106 in Bernau, weiter auf der B305 in Richtung Reit im Winkl. Nach ca. 6 Kilometern liegt das Klaushäusl unübersehbar rechts am Berghang. Aus Salzburg ist der Weg über die Autobahnausfahrt 109 in Grabenstätt am kürzesten. Lassen Sie sich ebenfalls zunächst auf der St2096 in Richtung Reit im Winkl leiten und folgen Sie der B305 ab dem Ortsschild von Grassau in Richtung Bernau. Das Klaushäusl liegt etwa einen Kilometer nach dem Ortsende von Grassau links am Berghang.

… mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Vom Bahnhof Prien mit stündlichen Zugverbindungen nach München, Rosenheim, Traunstein und Salzburg besteht eine Verbindung über die Buslinie 9505 in Richtung Reit im Winkl. Die Haltestelle "Klaushäusl Museum Salz & Moor" liegt direkt am Museum und wird auch von der Chiemseeringlinie in den Sommermonaten bedient. Hinweis: Bitte warten Sie deutlich sichtbar vor und nicht im Buswartehäuschen, wenn Sie am Klaushäusl in die Busse einsteigen möchten.

… mit dem Fahrrad

Das Museum Salz & Moor ist von Grassau und von Rottau aus leicht mit dem Fahrrad zu erreichen, entweder über den asphaltierten Radweg entlang der Bundesstraße 305 in maximal 2 Kilometern Entfernung aus den jeweiligen Ortszentren oder ruhig und beschaulich entlang des Moorrandes mit etwa 2 bis 3,5 Kilometern Strecke.

… zu Fuß

Von Grassau und Rottau aus führen beschauliche Wanderwege entlang des Moorrandes zum Museum Salz & Moor. Von Rottau aus dürfen Sie dafür etwa eine halbe Stunde einplanen, aus Grassau eine dreiviertel Stunde. Wenn es etwas schneller gehen soll, führt auch ein Geh- und Radweg entlang der vielbefahrenen Bundesstraße 305 zum Museum. Alternativ können Sie unser Museum auch auf dem SalzAlpenSteig erreichen, der von Grassau aus auf dem Panoramaweg, von Rottau aus über Grießenbach und Wasserfall im Bergwald entlang führt.