Sonderausstellung im Museum Salz & Moor, © Museum Salz & Moor / Stefan Kattari

Eulen und Käuze

Eule im Flug, © Nill
Eule im Flug

Einer besonderen Tiergruppe widmete das Museum Salz & Moor seine Sonderausstellung im Jahr 2015: Eulen und Käuzen. Rund zehn Arten kommen in Mitteleuropa vor - ihr Aussehen, ihre Lebensweise, aber auch Gründe für ihre Gefährdung stellte die Ausstellung vor. Ergänzt wurde sie durch zahllose kulturgeschichtliche Exponate, die Eulen zieren. Die Ausstellung wurde von Dr. Klaus Thiele und Prof. Wolfgang Scherzinger zusammengestellt.

Aus dem Beiheft zur Ausstellung:

"Eulen sind „in“. Man findet sie heute zu hunderten als Kleinplastik, Aufkleber oder Schmuck aus allen möglichen Materialien und auf anderen vielfältigen Souvenirs im Internet. Eine reiche Auswahl zeigen wir in dieser Ausstellung.

Vergessen sind die Zeiten, als die Eulen als fliegende, unheilbringende Hexen, als Todesboten und Unglückspropheten gefürchtet und verfolgt wurden.

Diese Ausstellung stellt Ihnen den Uhu, Wald- und Habichtskauz, den Sperlingskauz, Raufußkauz, Steinkauz aber auch Waldohreule, Sumpfohreule, Zwergohreule und nicht zuletzt die Schleiereule vor. Das sind alle Eulen, die bei uns in Südbayern vorkommen, bei uns einmal heimisch waren oder möglicherweise zuwandern, falls sich etwa das Klima ändert. Vorgestellt werden Verbreitung, Lebensraum, Verhalten, Beute, Vermehrung sowie Gefährdung und Schutz.

Nicht zuletzt finden Sie in der Ausstellung Nachbildungen von Eulen auf Münzen aus dem alten Athen, aber auch auf Euromünzen aus dem modernen Griechenland. Eulen auf Ehrenmedaillen ergänzen diesen Bereich.

Ein Kapitel widmet sich den Eulen auf Gemälden, von Hieronymus Bosch über Francisco de Goya bis Pablo Picasso.

Die Ausstellung versucht um Sympathie für unsere Eulen zu werben und zum Schutz dieser der nächtlichen Jäger und ihrer Lebensräume beizutragen."