Jugendkapelle im Hefter, © Musikschule Grassau

26.05.2017 | XXL-Bläserklasse im Bläserklassenwettbewerb 2017

Vom ersten Ton an in der Gruppe zu spielen ist das Konzept hinter den Bläserklassen und dem Klassenmusizieren auf Blasinstrumenten. Um auch den Jüngsten eine Möglichkeit zu geben, sich zu messen und andere Bläserklassen kennen zu lernen, veranstaltet der Musikbund von Ober- und Niederbayern e.V. gemeinsam mit dem Festring München e.V. diesen Wettbewerb am Freitag, den 26. Mai 2017.

45 Bläserklassen – insgesamt 860 Kinder

Wie wichtig Jugendförderung ist und mit wieviel Freude die Kinder und Jugendlichen  musizieren, zeigt die stattliche Teilnehmerzahl in diesem Jahr: Erstmals zeigen 45 Bläserklassen – insgesamt 860 Kinder –  ihr Können und treten im Augustinerkeller, im Löwenbräukeller und in der Mittelschule an der Alfonsstraße gegeneinander an. Um 15.00 findet dann die Siegerehrung im Löwenbräukeller statt, wo alle Teilnehmer noch gemeinsam dabei sind.

XXL-Bläserklasse der Musikschule

Die XXL-Bläserklasse der Musikschule Grassau unter Leitung von Sebastian Krause tritt um 12 Uhr im Augustinerkeller, München, an.

In der XXL-Bläserklasse haben sich die Bläserklassen aus Reit im Winkl, Unterwössen, Marquartstein und Aschau - wie im vergangenen Jahr – zusammengetan, um bei diessem  Bläserklassenwettbewerb in München teilzunehmen. Beim Jugendkonzert in Grassau hatten sie ihren ersten großen  Auftritt. Rund 35 junge Musikanten sind dabei. Die Leitung hat der Musikschullehrer Sebastian Krause.

Datum Freitag, 26. Mai
Uhrzeit 12 Uhr
Ort Augustinerkeller, München