Grassau mit Blick auf den Schnappenberg, © Markt Grassau

Verkehrsrechtliche Anordnung Stadlbauerweg

Amtliche Bekanntmachung Nr. 2014/2017

Vollzug der StVO;
Verkehrsrechtliche Anordnung für den Stadlbauerweg

Da sich der Winterdienst im Stadlbauerweg durch die zwei vorhandenen Stichstraßen und den daraus resultierenden, notwendigen Wendemanövern der Räumfahrzeuge in den letzten Jahren äußerst schwierig gestaltet hat, erlässt der Markt Grassau als sachlich und örtlich zuständige Straßenverkehrsbehörde gem. den §§ 44 und 45 StVO i.V.m. Art. 2 des Gesetzes über die Zuständigkeiten im Verkehrswesen (ZustGVerk) in der zuletzt gültigen Fassung jährlich im Zeitraum von 15.11. – 31.03. aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs nachstehende verkehrsrechtliche

A N O R D N U N G

1.    Aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs wird für den Stadlbauerweg folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:

•    Absolutes Halteverbot durch Verkehrszeichen Nr. 283 StVO am Stadlbauerweg auf Höhe der Hausnummern 1, 5, 7 und 7a jährlich ab dem 15.11.

2.    Im Vollzug dieser Anordnung werden die Verkehrszeichen vom Markt Grassau aufgestellt und zum 31.03. wieder beseitigt.

3.    Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam und endet mit deren Beseitigung.

4.    Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung sind nach § 49 StVO Ordnungswidrigkeiten i.S. des § 24 StVG und werden mit Geldbuße geahndet.


MARKT GRASSAU
4. Dezember 2017

Noichl
2. Bürgermeisterin