Jugendkapelle im Hefter, © Musikschule Grassau

Stiftungskonzert voraussichtlich erst am 2. April

Grassau. Vor dem Hintergrund der sich verschärfenden Hygieneregelungen traf die Musikschule Grassau am ersten Tag nach den Herbstferien 2021 die Entscheidung, das Stiftungskonzert im Heftersaal, geplant für Samstag, 13. November, zu verlegen

Gerade mit Blick auf die engagiert auf dieses Konzert hinarbeitenden Musikschüler und Geförderten der Stiftung schmerzt die Entscheidung. Aber Musikschulleiter Wolfgang Diem vertritt: „Ganz gleich, ob Kulturveranstaltungen unter der 2G- oder der 3G-plus-Regelung stehen, wir, die Musikschule, wollen niemanden ausschließen – weder auf der Bühne noch im Saal.“

Als neuen Termin fasst die Musikschule den 2. April ins Auge.