Luftbild Grassau Zentrum, © Hans Vodermeier, Publicdesign

Rinder-Tuberkulose-Verordnung

Rinder-Tuberkulose-Verordnung

Vollzug des Tiergesundheitsgesetzes (TierGesG) und der Verordnung zum Schutz gegen die Tuberkulose des Rindes (Tuberkulose-Verordnung);
Untersuchung laktierender Almrinder auf Tuberkulose

Das Landratsamt Traunstein erlässt folgende

A l l g e m e i n v e r f ü g u n g:

1. Die Besitzer von laktierenden Almrindern (außer Mutterkühen) sind ab sofort verpflichtet, diese vor dem Auftrieb auf Amen in Landkreis Traunstein durch einen amtlich beauftragten Tierarzt auf Tuberkulose der Rinder (Simultantest) untersuchen zu lassen.
2. Diese Allgemeinverfügung ergeht kostenfrei.
3. Die Allgemeinverfügung tritt am Tage nach der Veröffentlichung im Amtsblatt des Landkreises Traunstein in Kraft.

Der Text einschließlich der Begründung zu dieser Allgemeinverfügung kann im Landratsamt Traunstein, Papst-Benedikt-XVI.-Platz, Altbau Zimmer Nr. 0.91 eingesehen werden. Zudem ist diese Allgemeinverfügung abrufbar unter www.traunstein.com/wTraunstein/amtsblatt/

Landratsamt Traunstein
Traunstein, 23.02.2017


Christian Nebl
Abteilungsleiter