Lernpatenprojekt

Lernpaten, © GM Grassau / Kuse Aichhorn
Lernpaten

Unser Lernpatenprojekt ist eine Bereicherung für Jung und Alt

Grundgedanke dabei ist, dass viele unserer Schülerinnen und Schüler es als große Hilfe und Erleichterung empfinden, wenn sie Unterstützung bei der Bewältigung ihrer Aufgaben erhalten. In den meisten Fällen übernehmen das die Eltern. Wir lassen aber auch die Kinder nicht allein, deren Eltern dies nicht leisten können, sei es weil sie die deutsche Sprache nicht beherrschen, weil sie alleinerziehend und berufstätig sind, kleinere Geschwister viel Aufmerksamkeit beanspruchen oder aus anderen Gründen. Analog dazu gibt es in Grassau Frauen und Männer, die es als Bereicherung ansehen, Kontakt mit einem jungen Menschen zu pflegen und mit diesem ihre Fähigkeiten, Erfahrungen und ihre Zeit zu teilen.
Wir haben den Versuch gewagt diese beiden Gruppen miteinander in Kontakt zu bringen. Inzwischen werden 30 Schülerinnen und Schüler von „Lernpaten“ betreut, wobei die Art und Intensität der Zusammenarbeit ganz individuell, in Absprache mit den Beteiligten -Kindern, Eltern und Lernpaten- geregelt ist.

Auf den Bildern sehen Sie Frauke Wollrab, Jutta Weber und Berlind König. Alle drei LehrerInnen bemühen sich in ganz besonderem Maße um unsere Lernpaten. Jutta Weber ist die Initiatorin dieses wunderbaren Projekts.