Luftbild Grassau Zentrum, © Hans Vodermeier, Publicdesign

Halteverbot Sattlerstraße

Amtliche Bekanntmachung Nr. 3/2022

Vollzug der StVO;
Verkehrsrechtliche Anordnung für die Sattlerstraße
Seit längerem wird beobachtet, dass am Anfang der Sattlerstraße im Bereich der Anwesen Kramerstraße Hs.Nr.: 13 und 11 durch parkende Autos die Zufahrt von größeren Fahrzeugen, insbesondere der Müllabfuhr, nicht mehr möglich ist.
Aus diesem Grunde erlässt der Markt Grassau als sachlich und örtlich zuständige Straßenverkehrsbehörde gern, den §§ 44 und 45 StVO i.V.m. Art. 2 des Gesetzes über die Zuständigkeiten im Verkehrswesen (ZustGVerk) in der zuletzt gültigen Fassung aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs nachstehende verkehrsrechtliche
ANORDNUNG
1.    Aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs wird für die Sattlerstraße folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:
© Absolutes Halteverbot durch Verkehrszeichen Nr. 283 StVO in der Sattlerstraße entlang des im Westen angrenzenden Grundstückes FINr. 1628/15 und des nach Osten angrenzende Grundstück FINr. 1628/22.
2.    Im Vollzug dieser Anordnung werden die Verkehrszeichen vom Markt Grassau aufgestellt.
3.    Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam und endet mit deren Beseitigung.
4.    Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung sind nach § 49 StVO Ordnungswidrigkeiten i.S. des § 24 StVG und werden mit Geldbuße geahndet.

Markt Grassau, 20.12.2021
Kattari
1.Bürgermeister

Sattler