Halteverbot Gänsbachstr

Amtliche Bekanntmachung Nr. 119/2020

Vollzug der StVO;
Verkehrsrechtliche Anordnung für die Gänsbachstraße

Es wurde festgestellt, dass in der Gänsbachstraße auf Höhe Anwesen Gänsbachstraße 6 und 6a häufig geparkt wird. Dadurch verengt sich nicht nur die Fahrbahn, sondern wegen der unübersichtlichen Straßenführung in diesem Bereich kann Gegenverkehr nicht frühzeitig wahrgenommen werden.
Aus diesem Grunde erlässt der Markt Grassau als sachlich und örtlich zuständige Straßenverkehrsbehörde gem. den §§ 44 und 45 StVO i.V.m. Art. 2 des Gesetzes über die Zuständigkeiten im Verkehrswesen (ZustGVerk) in der zuletzt gültigen Fassung aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs nachstehende verkehrsrechtliche

A N O R D N U N G

1.    Aus Gründen der Sicherheit und Ordnung des Verkehrs wird für die Gänsbachstraße folgende verkehrsrechtliche Anordnung erlassen:

•    Beidseitiges Halteverbot VZ-Nr. 283 StVO vom Abzweig Kaiserblickstraße bis zum Ende des Grundstückes Hs.-Nr.: 6a

2.    Im Vollzug dieser Anordnung werden die Verkehrszeichen vom Markt Grassau aufgestellt.

3.    Diese Anordnung wird mit Aufstellung der Verkehrszeichen wirksam und endet mit deren Beseitigung.

4.    Zuwiderhandlungen gegen diese Anordnung sind nach § 49 StVO Ordnungswidrigkeiten i.S. des § 24 StVG und werden mit Geldbuße geahndet.

MARKT GRASSAU
26. Juni 2020


Kattari
1.    Bürgermeister