Der Lauscher, © Kamm Erich

Grassau - Skulptur "Lauscher" am Bergbad

Nummer: 23

Geschichte

Die 170 cm große Skulptur aus Lärchenholz hat der junge Grassauer Bildhauer Valentin Diem geschaffen. Sie wurde 2017 am Ufer des ehemaligen Bergbads, einem Natursee am Weg zum Strehtrumpf, aufgestellt.

Der „Lauscher“ ist eine Klangskulptur, eine sog. Schlitztrommel. Wenn man die in der Körpermitte hohle Figur mit dem beiliegenden Klöppel anschlägt, erklingen, je nach der getroffenen Körperstelle, unterschiedliche, getragene Töne.

Auf dem geschlitzten Körper ruht das Haupt eines alten, aufmerksam horchenden Mannes (siehe unten).

Lauscht der alte Mann den Klängen aus seinem Körper nach oder horcht er auf die Geräusche der ihn umgebenden Natur oder freut er sich über das lustige Treiben der Pfadfinder in ihrem Heim am gegenüber liegenden Seeufer?