Luftbild Grassau Zentrum, © Hans Vodermeier, Publicdesign

Gesetzliche Änderung der Fahrerlaubnisverordnung

Amtliche Bekanntmachung Nr. 6/2020

Bekanntmachung

GESETZLICHE ÄNDERUNGEN
Am 19. März 2019 wurde die Fahrerlaubnisverordnung geändert, um der von der EU beschlossenen 3. EG-Führerscheinrichtlinie zu entsprechen. Künftig müssen auch schon bestehende Papier- und unbefristete Kartenführerscheine umgetauscht werden.
Bund und Länder haben deshalb ein Stufenmodell beschlossen, das einen schritt-
weisen Umtausch aller vor dem 19. Januar 2013 ausgestellten Führerscheine vor-
sieht.

BEFRISTUNG
Die Gültigkeit der neuen Kartenführerscheine ist nach der neuen Richtlinie auf 15 Jahre befristet. Diese Befristung betrifft jedoch nur das Dokument, nicht die Fahrerlaubnis selbst.

FAHRERLAUBNISKLASSEN
Bei der Umschreibung des Führerscheindokuments bleiben die bisher erteilten Fahrerlaubnisklassen grundsätzlich erhalten.


Führerscheinumtausch
(Informationen über Fristen & Co.)

Fristen:
Der Umtausch staffelt sich wie folgt:

„Alte Führerscheine (Grau/Rosa)
mit Ausstellungsdatum bis 31.12.1998

Geburtsjahr des
Inhabers    Tag, bis zu dem der Führerschein umgetauscht werden muss:

vor 1953    19.01.2033
1953 – 1958    19.01.2022
1959 – 1964    19.01.2023
1965 – 1970    19.01.2024
1971 oder später    19.01.2025

EU-Kartenführerscheine ab
Ausstellungsdatum 01.01.1999

Ausstellungsjahr    Tag, bis zu dem der Führerschein
Umgetauscht sein muss:
1999 – 2001    19.01.2026
2002 – 2004    19.01.2027
2005 – 2007    19.01.2028
2008    19.01.2029
2009    19.01.2030
2010    19.01.2031
2011    19.01.2032
2012 – 18.03.2013    19.01.2033

Das Ausstellungsdatum des Führerscheindokumentes ist entscheidend. Bei Scheckkartenführerscheinen finden Sie dieses unter Nr. 4 a (auf der Vorder-seite).

NOTWENDIGE UNTERLAGEN

•    Antragsformular (erhältlich bei der Führerscheinstelle oder online unter
www.traunstein.bayer)

•    Aktueller Führerschein

•    Personalausweis, Reisepass oder sonstiges Ausweisdokument

•    Aktuelles biometrisches Passfoto

•    ggf. „Karteikartenabschrift“ jedoch nur wenn der Führerschein nicht vom Landratsamt Traunstein ausgestellt wurde (bei der Behörde zu beantragen, die den Führerschein ausgestellt hat)

Zusätzlich können z.B. bei Lkw-Klassen weitere Unterlagen zur Verlängerung erforderlich sein (augen-/ärztliches Attest).

Der Antrag auf Umtausch kann nur persönlich bei der Fahrerlaubnisbehörde gestellt werden, in welcher Sie mit Erstwohnsitz gemeldet sind.

KOSTEN

Die Kosten für den Umtausch betragen derzeit 24 Euro.

HINWEISE

Sofern Ihr Kartenführerschein bereits ein Gültigkeitsdatum unter 4b (auf der Vorderseite) enthält, muss bereits vor Ablauf dieses Datums ein neuer Führerschein beantragt werden.

Wir weisen zusätzlich darauf hin, dass es schon jetzt bei der Benutzung alter Papier-Führerscheine (grau/rosa) zu Anerkennungsproblemen im Ausland kommen kann.

KONTAKT
Kotzinger Str. 6
83278 Traunstein
Telefon:     +49 (0) 861 58-7686 oder -494
Fax:           +49 (0) 861 589493
E-Mail:     fuehrerscheinstelle@traunstein.bayern

Öffnungszeiten:

Montag – Freitag:        7.30Uhr – 12.30 Uhr
und zusätzlich
Montag und Donnerstag:    13.30 Uhr – 16.30 Uhr