Luftbild Grassau Zentrum, © Hans Vodermeier, Publicdesign

Flächennutzungsplanänderung u. Bebauungsplanänderung Eichelreuth

Amtliche Bekanntmachung Nr. 135/2020

Bek Eichelreuth

 

BEKANNTMACHUNG

Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses gemäß § 2 Abs. 1 S. 2 BauGB

Markt Grassau

für die 80. Änderung des Flächennutzungsplanes und Erweiterung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Eichelreuth“ im Bereich der Grundstücke Fl. Nr. 1647, 147/2, 1648 und 1648/2 der Gemarkung Grassau

Der Marktgemeinderat hat in der Sitzung vom 21.07.2020 gemäß § 2 Abs. 1 BauGB die 80. Änderung des Flächennutzungsplanes und die Erweiterung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Eichelreuth“ beschlossen.

Geltungsbereich (Lageplan)

Die 80. Änderung des Flächennutzungsplanes sowie die Erweiterung des Bebauungsplanes „Gewerbegebiet Eichelreuth“ betrifft die Grundstücke Fl. Nr. 1647, 147/2, 1648 und 1648/2 der Gemarkung Grassau.

Der Lageplan mit Kennzeichnung der Abgrenzung des räumlichen Geltungsbereichs des Bebauungsplans ist Bestandteil des Beschlusses (siehe beigefügten Lageplan).

Der räumliche Geltungsbereich kann im Rathaus, Bauamt, Zimmer 9/EG, Anschrift: Marktstr. 1, 83224 Grassau, während der allgemeinen Öffnungszeit (Montag bis Freitag 08:00 bis 12:00 Uhr und Montag und Mittwoch zusätzlich von 15:00 bis 17:00 Uhr) bzw. auf der Internetseite der Gemeinde unter www.grassau.de/in-der-aufstellung-befindliche-bebauungsplaene eingesehen werden.

Verfahrensart

Der Änderungsbereich des Flächennutzungsplanes und der Erweiterungsbereich des Bebauungsplanes sind deckungsgleich, beide Bauleitplanverfahren werden nach § 8 Abs. 3 BauGB im Parallelverfahren durchgeführt.

Allgemeine Ziele und Zwecke der Planung

Es ist vorgesehen, die Fläche als Gewerbegebiet nach § 8 BauNVO auszuweisen.

Hinweis:
Der Marktgemeinderat hat ebenfalls in der Sitzung vom 21.07.2020 für den Geltungsbereich der Bebauungsplanerweiterung eine Veränderungssperre gemäß § 14 BauGB erlassen.

Grassau, 12.08.2020  
Daniela Ludwig
2. Bürgermeisterin