Luftbild Grassau Zentrum, © Hans Vodermeier, Publicdesign

Bebauungsplanänderung Grassau Reit

Amtliche Bekanntmachung Nr. 18/2019

Bekanntmachung zur
75. Änderung des Flächennutzungsplanes und Erweiterung des Bebauungsplanes Nr. 6 „GRASSAU  –  REIT“ westlich der Gänsbachstraße

(betroffene Grundstücke:  Flnrn. 1564, 1566, 1604 (Bachlauf), 1603/1 (Straßengrundstück) und für den Flächennutzungsplan zusätzlich Flnr. 1563  -  alle Gemarkung Grassau)


I.    Der Marktgemeinderat hat in seiner Sitzung vom 18.09.2018 der vorbezeichneten Bauleitplanung grundsätzlich zugestimmt.  

Mit dieser Bauleitplanung sollen auf den Grundstücken Flnr. 1564 und 1566 ein Allgemeines Wohngebiet (WA) für 18 Wohngebäude mit zweigeschossiger Bauweise (II VG) und Wandhöhen zwischen 6,50 m – 7,50 m sowie ein Sondergebiet (SO) für ein Senioren-u. Pflegeheim und betreutem Wohnen mit 5 Baukörpern mit I VG – II VG+D / III VG+D mit Wandhöhen zwischen 4,50 m / 7,50 m bis 10,50 m samt Stellplätzen, Garagen- und Nebengebäuden ausgewiesen werden. Im Bereich des Sondergebietes ist eine Tiefgarage vorgesehen.
Das Maß der baulichen Nutzung soll festgesetzt werden im Wohngebiet mit einer Grundflächenzahl von 0,33 und einer Geschossflächenzahl von 0,45, im Sondergebiet mit einer Grundflächenzahl von 0,50 und einer Geschossflächenzahl von 1,05.
Die Erschließung dieses Baugebietes soll über eine von der Gänsbachstraße in Höhe der Garagenanlage (Flnr. 1586/1) abzweigende öffentliche Straße mit Gesamtbreite von 7,50 m mit zwei Wendeplatten erfolgen, in der genannten Straßenbreite ist westseitig ein Gehweg enthalten. Der östliche Straßenabzweig in Richtung Nußbaumweg ist nur als Notzufahrt für Rettungsahrzeuge vorgesehen, für den Durchgangsverkehr mit Kraftfahrzeugen soll dieser Abschnitt mittels eines Absperrpfosten gesperrt werden.  
Im Flächennutzungsplan soll das Grundstück Flnr. 1563 zusätzlich als Wohnbaufläche (WA) dargestellt werden, eine Überplanung durch Bebauungsplan erfolgt zu einem späteren Zeitpunkt.
    
Die zeichnerischen Teile des Flächennutzungsplanes und des Bebauungsplanes sind zur Kenntnisnahme im Anschluss an diese Bekanntmachung abgebildet.


II.     Der Aufstellungsbeschluss zur Änderung des Bebauungsplanes wird hiermit nach  § 2 Abs. 1 Satz 1 Baugesetzbuch (BauGB) ortsüblich bekannt gemacht.


III.     Die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit zur genannten Bauleitplanung wird gemäß § 3 Abs. 1 BauGB ama
Mittwoch, 27. Februar 2019
ab 19.00 Uhr
in
Grassau, Sitzungssaal im Anwesen Kirchplatz 3 - Verkehrsamt
3. OG  / Lift -  Zugang über Westseite
durchgeführt.
Markt Grassau, 31.1.2019
Jantke, 1. Bürgermeister

Bebauungsplanänderung Grassau Reit