Luftbild Grassau Zentrum, © Hans Vodermeier, Publicdesign

Ausschreibung zum Literaturpreis „Grassauer Deichelbohrer“

Der Markt Grassau vergibt im Jahr 2019 erstmals den Literaturpreis „Grassauer Deichelbohrer“. Initiiert wurde der Literaturwettbewerb vom Kulturbeauftragten Robert Höpfner in Zusammenarbeit mit der in Grassau lebenden Schriftstellerin Angeline Bauer und dem Buchhändler und Autor Klaus Bovers.

Gesucht werden die zehn besten bislang unveröffentlichten Kurztexte zum Thema „Nähe“. Zugelassen werden Kurzgeschichten (maximal 9.000 Anschläge) aller literarischen Gattungen von Autorinnen und Autoren, die in deutscher Sprache schreiben und ihren Lebensmittelpunkt in Deutschland haben. Die Preisgelder für die ersten drei Gewinner betragen 1.000,00 €, 500,00 € und 300,00 €. Zudem wird während einer festlichen Preisverleihung eine Trophäe überreicht.

Nähe Informationen zu dem Literaturwettbewerb, insbesondere Ausschreibungsmodalitäten und Jury, sind unter www.literaturpreis-grassau.de einsehbar.