Nachts beim Advent im Hefterstadel, © Christiane Lindlacher

Advent im Hefterstadel

Weihnachtliche Stimmung im und um den Hefterstadel und Heftergewölbe am dritten Adventswochenende - bereits gute Tradition.

Fast schon magisch ist die Atmosphäre beim
Grassauer Advent im Hefterstadel.
Das Kleinod unter den Chiemgauer Weihnachtsmärkten
ist im gesamten Achental und darüber hinaus beliebt.
Auch in diesem Jahr öffnen sich die Tore am dritten Adventswochenende,
am 14. Dezember von 15 - 21 Uhr
und 15. Dezember von 13 – 19 Uhr.

Wer den Stadel betritt wird von der
heimeligen Stimmung begeistert sein.
Bestärkt wird dieses Gefühl durch ein ausgewähltes Warenangebot,
süßer und herzhafter Brotzeiten, heiße Getränke zur kalten Jahreszeit, stimmungsvollem musikalischen Rahmenprogramm auf der Stadelbühne
und einem umfangreichen Kinderprogramm um den Hefter.
Wer sich vom vorweihnachtlichen Rummel ein wenig erholen will, kann dies
"Drin in da warma Stubm" im Heftersaal bei Kaffee und Kuchen
und adventlichen Weisen auf der Saalbühne tun.

Alle Veranstaltungen bei freiem Eintritt; barierefrei.
Weitere Infos: www.grassau.de