Der Ausstellungsraum befindet sich im Dachgeschoss des Brunnwärterhauses., © Museum Salz und Moor / A. Grimm

Sonderausstellung 2022: Spinner, Spanner, Schwärmer und Eulen - das Nachtleben im Südlichen Chiemgau

1. Mai 2022 bis 17.Oktober 2022

In unserer Sonderausstellung geht es nicht um verhaltensauffällige Zeitgenossen oder Vögel, es geht um Nachtfalter.

Während jedem, der mit offenen Augen durch die Natur streift, mittlerweile auffällt, dass die Tagfalter selten geworden sind, weiß kaum jemand über den Zustand unsere einheimischen Nachtfalterfauna Bescheid. Das wollen wir mit dieser Ausstellung ändern.

Die Familie der Schmetterlinge ist in Bayern mit ca. 3.250 Arten vertreten. Wenn wir hiervon die rund 110 Tagfalterarten abziehen, die es in unserer Gegend gesichert gibt, bleibt eine doch noch sehr große Anzahl, die der Normalsterbliche niemals zu sehen bekommt. Und das ist das Problem: Was wir nicht kennen, ist für uns nicht existent. Dabei tragen auch diese Schmetterlinge in erheblichen Maße zur Bestäubung von Blüten bei, sind gleichzeitig auch Futter für Vögel und andere Insektenfresser und damit ein ganz wichtiges Glied im Netz der Natur, das uns umgibt.