Jugendkapelle im Hefter, © Musikschule Grassau

09.07.2017 | Klingende Hochplatte

Am Sonntag, 9. Juli, endet das Bergfestival auf der Hochplatte. Zum Frühschoppen spielt die „Grassauer Bergmessmusi“ um 11 Uhr an der Bergwachthütte an der Hochplatte auf 1.440 Meter auf.

Ab 14 Uhr bringt das „Red Socks Brassquintett“ den Rachlhang mit barocken Meisterwerken und südamerikanischen Melodien zum Klingen. Abschließend lädt die Sennerin der Rachlam zum traditionellen Alm-Hoagascht. Ab 15.30 Uhr musizieren neben dem „Familiengesang Walchschmied“ und der „Oimmusi Karl Kamml“ auch Alphorn- und Weisenbläser. Durch das Programm führt Klaus Zeisinger.   

Bei schlechter Witterung findet nur der Alm-Hoagascht statt.

 

Datum Sonntag, 09. Juli
Uhrzeit

11 Uhr Klingende Hochplatte
11 Uhr Grassauer Bergmessmusi an der Bergwachthütte
14 Uhr Red Socks Brassquintett, Rachlalm
15.30 Uhr Almhoagascht, Rachlalm

Ort

11 Uhr Grassauer Bergmessmusi an der Bergwachthütte
14 Uhr Red Socks Brassquintett, Rachlalm
15.30 Uhr Almhoagascht, Rachlalm

Eintritt 

Eintritt: frei
(Verkauf von Festivalmarke für 5 €)